Landhaus Sabel english version Landhaus Sabel nederlands version
Oberstdorf Landhaus Sabel

Ein Spaziergang...

in die Dörfer voller Sonnenschein und in die romantischen Täler rund um Oberstdorf

Es gib in den Ortsteilen und den Tälern von Oberstdorf allerhand Sehenswertes, stille Winkel, romantische Wanderwege und manches Kleinod am Wegesrand wie die vielen heimeligen Kapellen.

Dörfer

Oberstdorfer Ortsteile/Dörfer

Tiefenbach
Direkt in der Nähe des Ortes Tiefenbach liegt der Eingang zur Breitachklamm. Bei einer Wanderung zum Ochsenberg (beginnt hinter der Kirche) findet man eine steinzeitliche Ausgrabungsstelle. Etwas weiter gabelt sich der Weg zur sogenannten „Judenkirche“, einer natürlichen Felsenbrücke

Rubi
Ausgangspunkt vieler Wanderungen Aufgrund seiner Lage blickt die Abendsonne besonders lange auf das malerische Dorf in himmlischer Ruhe blinkt die Kapelle St. Anna noch einmal auf.. Ein interessantes und ruhiges Plätzchen ist auch die „Schöllanger Burg“. Damit ist aber keine Burg oder Schloß gemeint, sondern eine Kirche die auf einem Hügel zwischen Reichenbach und Schöllang befindet.

Reichenbach
In Reichenbach sind Ruhe und Beschaulichkeit zu Hause und bezaubert mit seinem schmucken bäuerliche Ortsbild. Stolz präsentiert man die 450 Jahre alte Jakobuskapelle, die auch hier am Pilgerweg nach Sankt Jago de Compostella liegt.

Schöllang
Gemütlich tummeln sich hübsche Bauernhäuser um den barocken Zwiebelturm der Pfarrkirche. Aus der Nähe grüßt die Burgkirche von 1531 das beschauliche Dorf. Man genießt den herrlichen Blick, die vielfältigen Wandermöglichkeiten und das herzliche „Grüß Gott“ der Einheimischen.

Täler

Oberstdorfer Täler

Oytal
An der Erdinger Arena vorbei zum Kühberg oder am Oybach entlang dem Hohenadelweg führt der Weg in das wildromantische Oytal. An dessen Ende die Gutenalpe liegt. Vom Älpele donnert der Stuibenfall fast senkrecht über die Felsen.

Trettachtal
Im Trettachtal locken der verträumte Christlessee und das denkmalgeschützte Gerstruben.Das kleine Bergbauerndorf mit seinen Holzhäusern, Sennerei, Sägmühle und der Kapelle aus dem 17. Jahrhundert wurde renoviert und in beispielhafter Weise so der Nachwelt erhalten. Im erst seit 1844 zu Bayern gehörenden Spielmansau findet man die Kapelle „Christi Geburt“, die
bereits 1695 erwähnt wurde. Von der Spielmansau können Sie auch in das Traufbachtal gelangen.

Stillachtal
Im Stillachtal finden Sie den in 950 m Höhe idyllisch gelegenen Freibergsee. Im Weiler Birgsau lohnt sich der Besuch der Wendelinskapelle, umrahmt von dem grandiosen Bergen des Allgäuer Hauptkamms. Beliebtes Ziel des malerischen Tals ist Einödsbach die südlichste Siedlung Deutschlands. Lassen Sie Ihren Blick nach oben schweifen zu den imposanten Gipfeln der Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitze. Weiter gelangen Sie von Birgsau und Einödsbach in das Rappenalptal.

Rohrmoos
In Rohrmoos (zu erreichen über Tiefenbach auf einer Mautstraße) steht eine der ältesten Holzkapellen der Spätrenaissance in Deutschlands, sehenswert sind die Wandmalereien und der Flügelaltar. Das Jüngste Gericht an der Westwand folgt Stichvorlagen des Niederländers Maarten von Heemskreck.

Social Network

Wir sind auch bei

erfahren Sie noch mehr...

Wichtige Links

Hilfreiches & Infos

über Oberstdorf und das Allgäu

Kontak Rafting und Erlebnis Zentrum

Kontakt

Landhaus Sabel Oberstdorf
Soldanellenstraße 4
D-87561 Oberstdorf

Telefon: 49 (0)8322 / 3907
E-Mail: info@landhaus-sabel.de